Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap


Inklusion

Quelle: Stefanie Bücher

Grundgesetz Artikel 3, Absatz 3
Niemand darf wegen seines Geschlechts, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. Artikel 3 des Grundgesetzes ist für unsere Arbeit verpflichtend. In unseren Kindertageseinrichtungen lassen sich dabei folgende Grundhaltungen und Überzeugungen ableiten: 
 
Geschlechtersensible Erziehung
Eine geschlechtersensible Erziehung ist uns ein wichtiges Anliegen. Gegenseitige Achtung und Akzeptanz bilden die Grundlage unserer Arbeit.Wir nehmen die Unterschiede zwischen den Geschlechtern wahr und achten ganz besonders auf gleiche Chancen und Rechte für Mädchen und Jungen. Als pädagogische Fachkräfte in evangelischen Kindertageseinrichtungen reflektieren wir im Team regelmäßig unsere eigenen Rollenmuster. Wir sind uns dabei bewusst, dass Kinder uns als Modell für ihre eigene Identitätsbildung sehen. 
 
Interkulturelle und Interreligiöse Erziehung
Kulturelle und religiöse Vielfalt sehen wir als Bereicherung.Alle Kinder und ihre Familien sind uns mit ihren eigenen kulturellen Erfahrungen, Lebensbedingungen und Lebenswelten willkommen. Wir laden alle zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Austausch miteinander ein. Die Basis der Zusammenarbeit ist Offenheit und Wertschätzung. Unabhängig von seiner Herkunft und seinen Lebensbedingungen kann sich jedes Kind in unseren Einrichtungen angenommen fühlen. Wir sind interessiert an seiner Biografie und unterstützen sein Interesse an anderen Kulturen und Religionen.
 
Inklusion
Jedes Kind mit seinen körperlichen, geistigen und seelischen Potentialen und Besonderheiten erhält gleiche Achtung, Wertschätzung und Rechte. Alle Kinder haben individuelle Stärken und alle Kinder haben ihr eigenes Lerntempo.Mit dieser offenen und unvoreingenommenen Haltung pflegen wir eine "Willkommenskultur" für alle Kinder. Die Fachkräfte reflektieren ihre eigenen Haltungen im Umgang mit Rollenmustern, Interkulturalität und Inklusion im ständigen Austausch miteinander.
Pädagogik
 
Kontakt
Abteilungsleiterin Kita 
Heidrun Jansen-Czaja
Habsburgerstr. 2  
79104 Freiburg 
 
Sekretariat:
Ulrike Klint
0761 / 70 86 3 - 82