Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap


Eingewöhnung

Quelle: Fotolia

Ein gelungener Start in die Kindertageseinrichtung braucht eine sanfte und liebevolle Eingwöhnung.
 
Mit dem Besuch des Kindergartens verlässt das Kind, meist zum ersten Mal, seine vertraute Umgebung und seine Bezugspersonen. Dieser Übergang stellt für das Kind eine große Herausforderung dar, es wird aufgefordert, neue Beziehungen zu den Erzieherinnen und zu anderen Kindern aufzubauen.

Je nach Alter, Vorerfahrungen, Entwicklungsstand und emotionaler Bindung benötigen die Kinder unterschiedlich viel Unterstützung und Zeit von den Eltern und Erzieherinnen für einen positiven Start in den Kindergartenalltag.

In den ersten Kindergartenwochen wird die Eingewöhnung individuell auf das Kind und seine Bedürfnisse angepasst. Eine Erzieherin, die nun Bezugsperson sein wird, baut schrittweise eine Beziehung zu dem Kind (und zu den Eltern) auf, die tragfähig ist und Sicherheit gibt. Mit dieser vertrauensvollen Beziehung als Grundlage kann das Kind sich aufmachen, die Kindergartenwelt zu erobern.

Von den Eltern erfragen wir die Gewohnheiten, Erfahrungen und Besonderheiten des Kindes. Wir besprechen mit ihnen den zeitlichen Ablauf der Eingewöhnungsphase und täglich werden individuelle Vereinbarungen getroffen und Informationen über die Eingewöhnung ihres Kindes weiter gegeben.

Die Kinder benötigen in der Regel 5 bis 10 Tage, um eine Bindungsbeziehung zu der Bezugserzieherin aufbauen zu können, im Einzelfall auch mal drei (oder mehr) Wochen. Uns ist es wichtig, dass die Eltern telefonisch jederzeit erreichbar sind, und dass sie sich die Zeit für die Eingewöhnung nehmen, die ihr Kind braucht.

Wir sprechen von einer gelungenen Eingewöhnung, wenn das Kind seine Bezugserzieherin als sichere Basis wahrnimmt, den Abschied der Eltern akzeptiert (auch mit kurzem Protest) und in guter Stimmung in sein Spiel findet.

Pädagogik
 
Kontakt
Abteilungsleiterin Kita 
Heidrun Jansen-Czaja
Habsburgerstr. 2  
79104 Freiburg 
 
Sekretariat:
Ulrike Klint
0761 / 70 86 3 - 82